Weiterführende Hinweise

Windchill-Äquivalent-Temperatur
(empfundene Temperatur)







Damit hängt zusammen der

Eine fiktive Temperatur, die vom Menschen unter bestimmten Bedingungen statt der gemessenen Temperatur empfunden wird.
Als Bedingungen hierfür sind eine Temperatur unter 33 °C und eine Windgeschwindigkeit über 6,4 km/h definiert.
Windchill entspricht dem Abkühlungseffekt einer unbekleideten Haut bei angenommenen konstanten 33 °C Haut-Temperatur.
Die ”empfundene Temperatur” ist näherungsweise mit der sogenannten gefühlten Temperatur vergleichbar, die zusätzlich u. a. auch die Strahlungseinwirkung der Sonne, die Lichtreflexion der Wolken und die Lichtwellenlänge berücksichtigt.
Neue Windchill Berechnung:
Diese basiert auf den ”New Wind Chill Temperature Index of National Weather Service (NWS) - USA und Meteorological Services of Canada (MSC)”. Als Bedingung hierfür sind eine Temperatur unter 11 °C und eine Windgeschwindigkeit von über 4.5 km/h definiert. (Quelle: WSWIN)

PMV – Predicted Mean Vote – Index für das persönliche Wohlbefinden



Es bedeutet:

Hinter diesem Wert verbirgt sich unter < 5°C die gefühlte Temperatur.
Ab 5°C wird dieser Wert unter Berücksichtigung der Windgeschwindigkeit, der Temperatur und dem Taupunkt als Maß der Luftfeuchte ermittelt.
Die ermittelten Werte werden auf den PMV-Index umgesetzt:
PMV-Index Gefühlte Temp.(°C) bzw.ermittelter Wert Physiologische Wirkung
<-3  <= -26  extremer Kältestress
-3 -25...-16 hoher Kältestress
-2 -15...-10 mäßiger Kältestress
-1 -10...+ 4 leichter Kältestress
0 + 5...+ 9 keine Belastung
+1 +10..+15 leichte Wärmebelastung
+2 +16..+25 mäßige Wärmebelastung
+3 +26..+35 hohe Wärmebelastung
>+3 >= +36 extreme Wärmebelastung

nach oben

Begriffe aus der Klimalehre
Eistag Tmax < 0°C Tage, an denen das Temperaturmaximum 0 °C nicht erreicht
Frosttag Tmin < 0°C Tage, an denen das Temperaturminimum unter 0 °C liegt
Kalter Tag Tmax < 10°C Tage, an denen das Temperaturmaximum 10 °C nicht erreicht
Heiztag Tmin <= 12°C Tage, an denen das Temperaturminimum  12 °C oder weniger beträgt
Sommertag Tmax >= 25°C Tage, an denen das Temperaturmaximum 25 °C oder mehr beträgt
Heißer Tag oder Tropentag Tmax >= 30°C Tage, an denen das Temperaturmaximum  30 °C oder mehr beträgt
Tropennacht Tmin >= 20°C Tage, an denen die Minimaltemperatur nicht unter 20 °C sinkt
Grünlandtemperatur Tsum >=200°C Berechnung: Summe aller positiven Tagesmittel -  Januartemperaturen mal 0.5 , Februar-Temperaturen mal 0.75, die März- und April-Temperaturen mal eins
ab 200 ist Beginn der Vegetationsperiode
Heizgradtag wenn Tmit < 12°C, dann 20°C - Tmit Liegt der Temperatur-Mittelwert des Tages unter dem Basiswert (12°C), wird die Differenz vom aktuellen Mittelwert zum Cutwert (20°C) zu den Gradtagen addiert.

Wie ist die Windrichtungsgrafik zu verstehen?
(in diesem Beispiel)

1. Die vorherrschende Windrichtung ist Ost (über 66%) mit einer Schwankung zwischen Nord-Ost (NE) und Ost-Südost (ESE)
2. Kurzzeitig auch andere Windrichtungen (s. kurze Linien )
Zusatz:
Die Zahlen 10-20-30-40 im grauen Kreis geben die prozentuale Häufigkeit der Windrichtung an.

   

nach oben